Ausstellungsleitung der Großen Kunstausstellung

im Haus der Kunst München e.V.

<

>

Andreas Horlitz

AUTOPORTRAIT MACULA

 

2011, Digitaldruck und Verspiegelung, Ø 90 cm

 

 

AUTOPORTRAIT MICRO ARRAY

 

2011 / 2014, Digitaldruck und Verspiegelung, 150 × 220 cm

 

 

www.andreas-horlitz.de

 

 

Andreas Horlitz fasziniert die ästhetische Art und Weise, ein Portrait zu schaffen, das auf der Grundlage medizinisch-genetischer Analyse- und Bildverfahren beruht ... Für AUTOPORTRAIT MICRO ARRAY ließ sich der Künstler mehrere Blutproben entnehmen, aus denen die Genaktivität visualisiert wurde. Die zu tausenden durch Laser- licht sichtbar gemachten Punkte auf dem eingeset­zten Mikrogitter zeigen Aktivität und Beziehung der Gene zueinander. Weil das Kunstwerk verspiegelt und aus Glas gefertigt ist, reflektieren die Punkte das eintreffende Licht, der Betrachter spiegelt sich in die Punkte und demzufolge in die molekularbiologi­sche Sequenz der Abbildung ein.

 

(Zit. aus EQILIBRIUM, Dr. Verena Titze, Hirmer Verlag, München 2011)