Ausstellungsleitung der Großen Kunstausstellung

im Haus der Kunst München e.V.

<

>

6. Tag

 

Tiere im Wasser und in der Luft

 

 

 

Am nächsten Tag sagte Gott: „Auch auf dem Land soll es Leben geben.“ Er machte die vielen Tiere, die auf dem Land

leben, wie die Kühe, die Löwen, die Raupen und die Schnecken.

Gott freute sich über die Landtiere. Er sprach zu ihnen: „Vermehrt Euch und breitet Euch über die ganze Erde aus!“

Und Gott sah dass es gut war.

 

Dann sagte Gott: „Jetzt will ich noch etwas erschaffen, das mir ähnlich ist. Ich will Menschen machen.“ Und er erschuf

den Menschen nach seinem Bild – einen Mann und eine Frau.

Gott freute sich über die Menschen. Er sprach zu ihnen: „Vermehrt Euch und breitet Euch über die ganze Erde aus! Ich

vertraue euch alles an, was lebt: Fisch, Vögel und die übrigen Tiere, den Wald mit allen Bäumen, die Blumen und übrigen

Pflanzen. Geht sorgsam mit ihnen um.“

 

Gott sah alles an, was er geschaffen hatte und er sah: Es war alles sehr gut.

 

So ging der sechste Tag zu Ende.