DE

/

EN

>> Presse

4. Biennale der Künstler im Haus der Kunst

THE BIG SLEEP

 

4. Biennale der Künstler im Haus der Kunst / 4th Artists' Biennial at the Haus der Kunst

 

 

Eröffnung / Opening:

Do 18.07.19, 19 Uhr, Mittelhalle / Thursday, 18 July 2019, 7 p.m., Central hall

> Einladung / Invitation

 

 

Ausstellung / Exhibition:

19.07. - 08.09.2019, Westflügel / 19 July - 08 Sept 2019, West wing

 

Öffnungszeiten / Opening hours:

Di - So, 10.00 - 20.00 Uhr / Tue - Sun, 10.00 - 20.00

 

 

Artist Talk:

Samstag 20.07.2019, 18 bis 20 Uhr / Saturday, 20 July 2019, 6 - 8 p.m.

Finissage / Closing event

Samstag 07.09.2019,  Mittelhalle / Saturday, 07 September 2019, Central hall

16 Uhr Michaela Rotsch, GLASPALAST_SCHLÄFER,  Performative Konstellation / performative constellation

18 Uhr Katalogpräsentation / catalogue presentation

 

 

Gastland der Biennale 2019 / Host country of the biennial 2019:

USA

 

 

Zusatzausstellung / Additional exhibition:

70 Jahre Ausstellungen des Künstlerverbundes im Haus der Kunst (ehem. Ausstellungsleitung im Haus der Kunst München e.V.) / 70 years of exhibitions of the Artists association at Haus der Kunst München (former Ausstellungsleitung (exhibition director) in the Haus der Kunst Munich e.V.) unter der Regie von/ directed by Anna Frydman und Rasso Rottenfußer mit Beiträgen von / with contributions from Anna Frydman, Esther Glück, Yuliia Koval, Günter Nosch in Zusammenarbeit mit/in collaboration with Dr. Kurt Fendt, Ben Silverman, MIT, Cambridge/USA

 

 

Ausstellungsorganisation /Organisation:

Kuration: Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann

Co-Kuration USA: Peter Gregorio

 

Künstlerische Beratung und Ausstellungsteam / artistic consulting and team:

Albert Coers, Michael Lukas, Eva Ruhland, Alexander Steig

 

Ausstellungsgestaltung / Exhibition design:

Birthe Blauth

 

Licht + Technische Leitung / Light + Technical management:

Rainer Ludwig

 

Signet der Ausstellung / Signet:

Birthe Blauth

 

 

Schirmherr / Patronage:

Dr. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident

 

 

 

 

THE BIG SLEEP ereignet sich in der nächtlichen, wattigen Atmosphäre eines tiefen Dornröschenschlafes. Während sich der Körper in Ruhe befindet, arbeitet das Gehirn und öffnet sich hin zu einem vielschichtigen, irrationalen Raum. Gedanken bewegen sich in Zeitlupe – so langsam, dass man ihnen zuschauen kann, während sie sich formen. Es ist die Ruhe vor dem Sturm, denn unter der scheinbar glatten Oberfläche brodelt es, der Druck schwillt an, eine blinde, schwarze Wut, die sich aus der Vergangenheit speist und in die Zukunft weist, drängt sich nach oben, um die Gegenwart zu dekonstruieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefördert von:

George Washington Gedenkstiftung

STÄDTISCHE GALERIE IMLENBACHHAUS UNDKUNSTBAU MÜNCHEN